Angebote zu "Bauhaus" (52 Treffer)

Visions of the Bauhaus Books
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In den Jahren zwischen 1925 und 1930 wurden die 14 von Walter Gropius und László Moholy-Nagy herausgegebenen Bauhausbücher veröffentlicht, in denen Gestaltungsrichtlinien, Herangehensweisen und kunstwissenschaftliche Ansätze aus unterschiedlichen Perspektiven thematisiert werden. Der Autor erschließt und erforscht die Inhalte und Kernideen dieser avantgardistischen Buchreihe sowie deren Hintergründe und Kontexte und erarbeitet Funktion und Bedeutung für gegenwärtige Designströmungen. Es werden anhand von gestalterischen Experimenten neue Verbindungen und Zusammenhänge hergestellt und Wege aufgezeigt, das Erbe des Bauhauses als eine der historisch bedeutendsten Gestaltungsschulen weltweit für das zeitgenössische Design zum einen deutlich zu machen und zum anderen anzuwenden. Zur visuellen Veranschaulichung, die einen großen Teil der Publikation ausmacht, werden dafür einzelne Konzepte und Methoden der Bauhausbücher kombiniert und mit heutigen Mitteln und Techniken des Grafikdesigns interpretiert, weitergedacht und umgesetzt. _ 100-jähriges Bauhaus-Jubiläum im Jahr 2019 _ Wissenschaftliche und angewandte Aufarbeitung der Bauhausbücher _ Herausarbeiten ihrer Bedeutung als zentrale Inspirationsquelle für die Gegenwart _ Gestaltungsexperimente auf Basis der Konzepte und Methoden der Buchreihe

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
bauhaus Spiel- und Bastelbuch
16,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Sie bauten Häuser und Möbel, töpferten Geschirr, webten Teppiche und malten - doch wer waren die „Bauhaus-Meister´´? Und was ist eigentlich dieses „Bauhaus´´?Ganz einfach: Mit ein bisschen Lesen und viel Spaß beim Malen, Basteln und Spielen findest du es selbst heraus – und wirst selbst ein kleiner Bauhaus-Meister!bauhaus Spiel- und Bastelbuch(Für Kinder ab 8 Jahren empfohlen)RückendrahtheftungMaße: 21×29,7 cm40 SeitenDurchgehend farbig illustriertArtikel Nr. 9075

Anbieter: Sugartrends.com
Stand: 21.03.2019
Zum Angebot
bauhaus now Magazin, Nr. 1
6,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Magazin bauhaus now geht der Frage nach, wo, in welcher Form und unter welchen Vorraussetzungen das Bauhaus als Idee und Vorbild noch heute spürbar ist - und welche Aktualität, Relevanz und Validität ihm bis heute zukommen. Diese Reihe lässt internationale Akteure zu Wort kommen, die sich mit Fragen der Gestaltung und Stadtplanung auseinandersetzen: Designer und Architekten, Künstler und Forscher, Kritiker und Utopisten. Was sind die großen Gestaltungsaufgaben und -probleme im 21. Jahrhundert? Woran arbeiten Gestalter heute? Wovon träumen sie? Vor welche Herausforderungen sehen sie sich gestellt? Hält der ganzheitliche Ansatz des Bauhauses noch immer Lösungsansätze für die Zukunft bereit?Die erste Ausgabe des Magazins widmet sich der grundlegenden Haltung der Moderne, ihrem ´´Mindset´´, ihrem schöpferischen Geist. Das Magazin führt vom ´´Mythos Bauhaus´´ über das ´´Bauhaus als Phänomen´´ bis hin zur Idee und Vision, die das Bauhaus getragen und bis heute am Leben erhalten haben.bauhaus now - Das offizielle Magazin zum Bauhaus-Jubiläum 2019, Ausgabe 1 (November 2017)Herausgegeben von Annemarie Jaeggi (Bauhaus Archiv / Museum für Gestaltung, Berlin), Claudia Perren (Stiftung Bauhaus Dessau) und Wolfgang Holler (Klassik Stiftung Weimar) für 100 Jahre Bauhaus, Geschäftsstelle Bauhaus Verbund 2019, Weimar.https://www.bauhaus100.de142 Seiten, PaperbackArtikel-Nr. 9006

Anbieter: Sugartrends.com
Stand: 21.03.2019
Zum Angebot
bauhaus now Magazin, Nr. 3
6,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Magazin bauhaus now geht der Frage nach, wo, in welcher Form und unter welchen Vorraussetzungen das Bauhaus als Idee und Vorbild noch heute spürbar ist - und welche Aktualität, Relevanz und Validität ihm bis heute zukommen. Diese Reihe lässt internationale Akteure zu Wort kommen, die sich mit Fragen der Gestaltung und Stadtplanung auseinandersetzen: Designer und Architekten, Künstler und Forscher, Kritiker und Utopisten. Was sind die großen Gestaltungsaufgaben und -probleme im 21. Jahrhundert? Woran arbeiten Gestalter heute? Wovon träumen sie? Vor welche Herausforderungen sehen sie sich gestellt? Hält der ganzheitliche Ansatz des Bauhauses noch immer Lösungsansätze für die Zukunft bereit?Die dritte Ausgabe des Magazins trägt den Untertitel ´´Vom Bauhaus zu einer Schule der Schulen?´´. Sie beleuchtet die Auswirkungen der Bauhauspädagogik auf die internationale Designausbildung der Gegenwart. Von der Lehre über das Lernen bis hin zur fröhlichen Feier des Lebens steht das Bauhaus für einen gesellschaftlichen Aufbruch, der gleichsam von der Fertigkeit und dem Mut zum Experiment getragen wird. Das Magazin stellt Protagonisten der Gegenwart vor, die dieses Experiment bis heute weiterführen - als Meister, als Schüler und immer: als Suchende.bauhaus now - Das offizielle Magazin zum Bauhaus-Jubiläum 2019, Ausgabe 3 (November 2018)Herausgegeben von Annemarie Jaeggi (Bauhaus Archiv / Museum für Gestaltung, Berlin), Claudia Perren (Stiftung Bauhaus Dessau) und Wolfgang Holler (Klassik Stiftung Weimar) für 100 Jahre Bauhaus, Geschäftsstelle Bauhaus Verbund 2019, Weimar.https://www.bauhaus100.de99 Seiten, PaperbackArtikel-Nr. 9006-3

Anbieter: Sugartrends.com
Stand: 21.03.2019
Zum Angebot
bauhaus now Magazin, Nr. 2
6,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Magazin bauhaus now geht der Frage nach, wo, in welcher Form und unter welchen Vorraussetzungen das Bauhaus als Idee und Vorbild noch heute spürbar ist - und welche Aktualität, Relevanz und Validität ihm bis heute zukommen. Diese Reihe lässt internationale Akteure zu Wort kommen, die sich mit Fragen der Gestaltung und Stadtplanung auseinandersetzen: Designer und Architekten, Künstler und Forscher, Kritiker und Utopisten. Was sind die großen Gestaltungsaufgaben und -probleme im 21. Jahrhundert? Woran arbeiten Gestalter heute? Wovon träumen sie? Vor welche Herausforderungen sehen sie sich gestellt? Hält der ganzheitliche Ansatz des Bauhauses noch immer Lösungsansätze für die Zukunft bereit?Die zweite Ausgabe des Magazins geht der Frage nach, inwieweit die Ideen moderner Architekten bis heute unser Verständnis von dem, was der gebaute Raum zu leisten vermag, bestimmen. Es verfolgt die Idee der Stadt von ihrer Fähigkeit als Sehnsuchtsort über ihre Aufgabe als Verhandlungsraum unterschiedlicher Interessen bis hin zur städtebaulichen Vision der Zukunft. Die Strahlkraft, die das längst vergangene Bauhaus in diesen Bereichen bis heute zu entfalten vermag, dient als Ausgangspunkt und Kontrastmittel jener gestalterischer Fragen, die doch jede Generation von Neuem beantworten muss.bauhaus now - Das offizielle Magazin zum Bauhaus-Jubiläum 2019, Ausgabe 2 (Mai 2018)Herausgegeben von Annemarie Jaeggi (Bauhaus Archiv / Museum für Gestaltung, Berlin), Claudia Perren (Stiftung Bauhaus Dessau) und Wolfgang Holler (Klassik Stiftung Weimar) für 100 Jahre Bauhaus, Geschäftsstelle Bauhaus Verbund 2019, Weimar.https://www.bauhaus100.de99 Seiten, PaperbackArtikel-Nr. 9006-2

Anbieter: Sugartrends.com
Stand: 21.03.2019
Zum Angebot
Das Bauhaus kommt aus Weimar, Katalog
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Katalog zur Ausstellung in Weimar 2009 an den Standorten: Bauhaus-Museum, Goethe-Nationalmuseum, Neues Museum, Schiller-Museum, Oberlichtsaal im Hauptgebäude der Bauhaus-Universität und Haus am HornIm April 2009 jährte sich zum 90. Male die Gründung des Bauhauses. Es mag verblüffen, dass die legendäre Kunstschule nicht in Dessau, sondern in Weimar gegründet wurde, worauf die Klassik Stiftung Weimar mit der Ausstellung ´´Das Bauhaus kommt aus Weimar´´ verwies. Der reich bebilderte Katalog führt durch die spannende Geschichte der Bauhaus-Schule bis zu ihrer Vertreibung aus Weimar 1925 und verweist gleichzeitig auf die vielfältigen Beziehungen des Bauhauses zum Traditionsort Weimar.Im Mittelpunkt steht die umfassende Darstellung der Bauhauswerkstätten, der Entwicklung des pädagogischen Profils und des legendären Vorkurses sowie das Schaffen der Bauhausmeister Lyonel Feininger, Gerhard Marcks, Johannes Itten, Georg Muche, Oskar Schlemmer, Lothar Schreyer, Paul Klee, Wassily Kandinsky und Lazlo Moholy-Nagy. Die Autoren gehen dabei insbesondere der Frage nach den Verbindungen der einzelnen künstlerischen und pädagogischen Positionen zum klassischen Erbe Weimars nach.Herausgegeben für die Klassik Stiftung Weimar von Ute Ackermann und Ulrike Bestgen352 Seiten mit 300 meist farbigen Abbildungen, gebundene Ausgabe.Artikel Nr. 1948

Anbieter: Sugartrends.com
Stand: 21.03.2019
Zum Angebot
Bauhaus
46,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das 1919 in Weimar gegründete Bauhaus beeinflusste die Entwicklung der modernen Architektur weit über die Grenzen Deutschlands hinaus. Der Fotograf Jean Molitor reist seit fast einem Jahrzehnt rund um den Globus, um diesen Einfluss zu dokumentieren - sei es in Berlin oder Casablanca, Stuttgart oder Havanna, St. Petersburg oder Guatemala Stadt, Wien oder Bukavu im Kongo. Dieser Band bietet einen Überblick über die wichtigsten Architekturströmungen in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts und präsentiert über 130 beeindruckend inszenierte Fotos von zum Teil bislang unbekannten Glanzstücken der Klassischen Moderne aus aller Welt. The Bauhaus movement, founded in Weimar in 1919, influenced the development of modern architecture far beyond the borders of Germany. For almost a decade, photographer Jean Molitor has travelled around the globe to document its influence - be it in Berlin or Casablanca, Stuttgart or Havana, St. Petersburg or Guatemala City, Vienna or Bukavu in the Democratic Republic of the Congo. This book offers an overview of the most important architectural trends in the first half of the 20th Century and features over 130 impressively-staged photos of Classic Modernism masterpieces from all over the world, some of them unknown until now.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Tod am Bauhaus (eBook, ePUB)
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Vor dem Deutschen Nationaltheater in Weimar wird ein Politiker erschossen. Als der Täter ein weiteres Mal zuschlägt, beginnt für die Privatdetektivin Norma Tann eine fieberhafte Suche, denn ihr Freund Timon ist spurlos verschwunden. Geriet er in den Fokus des Serienmörders? Einzige Anhaltspunkte sind ein vergessenes Bauhaus-Möbelstück und ein Glasnegativ der renommierten Bauhaus-Fotografin Lucia Moholy. Bis sich schließlich ein ungeheurer Verdacht herauskristallisiert, der zurückführt in die Jahre der Weimarer Republik ?

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Jeder hier nennt mich Frau Bauhaus (eBook, ePUB)
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ise Frank war weit mehr als die Ehefrau des Bauhaus-Gründers Walter Gropius und Sekretärin der berühmten Kunst-, Architektur- und Designschule. Doch heute kennt kaum noch jemand ihren Namen. Jana Revedin erzählt nun die spannende Lebensgeschichte der Ise Frank und nähert sich so der Historie des Staatlichen Bauhauses auf romanhafte Weise. Die Tochter einer großbürgerlichen jüdischen Familie beginnt nach Berliner Studienjahren eine Karriere als Buchhändlerin und Rezensentin in München. Ihr selbstbestimmtes Leben erfährt eine neue Wendung, als sie im Frühjahr 1923 den unkonventionellen Architekten Walter Gropius kennenlernt. Der baut gerade sein »Bauhaus« auf. Gropius? vier Worte »Ise, ich brauche Sie« verändern Ise Franks bisheriges Leben. Bald wird Walter Gropius, der sich bisher mit Frauen nur schmückte, ihr Mann, und Ise wächst in die Bauhaus-Idee hinein »wie in ein zweites Ich«. Geldsorgen, akademische Intrigen, leidenschaftliche Verstrickungen und der Niedergang der Demokratie im aufkommenden Nazideutschland können ihr gemeinsames Lebenswerk nicht schwächen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.04.2019
Zum Angebot
Entwürfe der Moderne, Jahrbuch 2019
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Den Künstlerinnen und Künstlern des Bauhauses war die öffentlichkeitswirksame Präsentation ihrer Werke stets ein zentrales Anliegen. Bereits die erste große Bauhaus-Ausstellung im Jahr 1923 führte das gesamte Leistungsspektrum der noch jungen Hochschule für Kunst, Architektur und Gestaltung vor Augen. Fortan galt das Bauhaus als Labor und Werkstatt moderner Lebensgestaltung. Diese progressive Ausrichtung zu unterstreichen, setzte sich vor allem die 1938 vom Museum of Modern Art in New York verantwortete Bauhaus-Schau zum Ziel und prägte damit das internationale Image der in Weimar gegründeten Institution. Bis heute gilt das Bauhaus als Inbegriff eines sachlich-funktionalen und auf gesellschaftliche Veränderungen zielenden Designs.Zum hundertjährigen Gründungsjubiläum des Bauhauses rekonstruiert das wissenschaftliche Jahrbuch der Klassik Stiftung Weimar die dynamische Rezeptionsgeschichte dieser Institution im Spiegel ihrer Ausstellungen und beleuchtet dabei sowohl die von den Bauhaus-Künstlern selbst verantworteten Präsentationen ab 1923 als auch die retrospektiven Schauen seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs. Ein besonderes Augenmerk gilt jenen Ausstellungen, die seit den 1930er-Jahren im Ausland gezeigt wurden, sowie aktuellen Präsentationen, die das Gründungsprogramm des Bauhauses wieder aufleben lassen und dessen Vermächtnis im Lichte heutiger Fragestellungen neu perspektivieren.Inhaltsverzeichnis:Hellmut Th. Seemann: Szenen einer Ausstellung oder: Weimar und die ModerneHans-Rudolf Meier: Räume der Moderne. Zur Topografie der Bauhaus-Ausstellungen in WeimarMartina Ullrich: Weimar 1923. Die erste Bauhaus-Ausstellung und das Haus Am Horn im Spiegel der zeitgenössischen Rezeption Gerda Wendermann: Wilhelm Köhler als Direktor der Staatlichen Kunstsammlungen Weimar und seine frühen Ausstellungen des Weimarer Bauhauses Ute Ackermann: Konstruktion von Geschichte. Die historische Bauhaus-Sammlung in den Beständen der Klassik Stiftung Weimar Elke Mittmann und Jean-Christophe Royoux: Der Ausstellungsraum als Demonstrationsraum. Zur Entwicklung neuer Präsentationsformen im Kontext der Bauhaus-Avantgarde (1928–1933) Astrid Volpert: Bauhaus – umstritten und geschätzt. Zum Wahrnehmungswandel der deutschen Avantgardeschule in RusslandSibylle Hoiman und Matthias Noell: Die »Section allemande« in Paris 1930. Bilder einer AusstellungPatrick Rössler: Die Ausstellung als begehbares Informationsdesign. Das Bauhaus und die Präsentation der Baugewerkschaften auf der »Deutschen Bauausstellung« 1931Anke Blümm: Etappen einer Legendenbildung. Die Bauhaus-Ausstellungen in New York (1938) und Stuttgart (1968) Isabel Wünsche: Terra incognita? Die erste Bauhaus-Ausstellung 1961 in Australien Oliver Sukrow: Real existierendes Erbe? Weimarer Bauhaus-Ausstellungen im Kontext sozialistischer ErinnerungskulturRegina Bittner: Experiment Bauhaus: ein Mauersprung?Ita Heinze-Greenberg: Bauhaus Tel Aviv – Übertragung und Vermittlung Jolanthe Kugler: Aktualität und Zugänglichkeit. Die Ausstellung »Das Bauhaus #allesistdesign« Marion von Osten: »bauhaus imaginista«. Eine Schule in der Welt Ulrike Bestgen: Arbeit am Mythos. Das neue Bauhaus-Museum in Weimar Heike Hanada: bauhaus museum weimar – ein lichter rohbauJahrbuch der Klassik Stiftung Weimar, 2019Entwürfe der Moderne448 Seiten118, z. T. farb. Abb., geb., Schutzumschlag, Maße: 15,5 x 23,0 cmArtikel Nr. 9532

Anbieter: Sugartrends.com
Stand: 21.03.2019
Zum Angebot