Angebote zu "Fast" (13 Treffer)

GRIFFIN, Rex - The Last Letter (3-CD-Box & 16-P...
149,95 € *
ggf. zzgl. Versand

(Bear Family Records) 78 Tracks - Rex Griffin ist eine der großen, tragischen Figuren in der Geschichte der Country Music. Er begann als Schüler von Jimmie Rodgers und wurde einer der talentiertesten original Songschreiber in der Country Music Geschichte sowie einer ihrer besten Sänger. Sein kurzes Leben, überschattet von Alkohol und Tuberkulose, ist der Stoff, aus dem Legenden gemacht werden. Zu seinen Aufnahmen gehören die Original Versionen des klassischen The Last Letter - einer der größten Country Songs, der je geschrieben wurde, ebenso wie die Original Version seines Liedes Everybody´s Trying To Be My Baby -später von Carl Perkins und den Beatles aufgenommen, und Lovesick Blues -später fast Note für Note von Hank Williams kopiert. Diese 3 CDs sind die komplette Ausgabe seiner Aufnahmen, eingespielt für Decca, King und World Transcriptions zwischen 1935 und 1946. Ebenfalls zu hören ist Rex´s jüngerer Bruder, Buddy, der einige von Rex´s Songs auf unveröffentlichten Acetaten singt, sowie Buddy´s seltene Singles für Dude und Ekko. Ein Biographie von Kevin Coffey ist das erste gründlich recherchierte Werk über Leben und Tod des Rex Griffin.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 25.04.2019
Zum Angebot
Various - History - The History Of Skiffle 6-CD...
119,95 € *
ggf. zzgl. Versand

6-CD Box (LP-Format) mit 88-seitigem gebundenem Buch, 174 Einzeltitel, Gesamtspielzeit ca. 7 Stunden 40 Minuten. -- WASCHBRETTER...KAZOOS...BANJOS: Auf insgesamt sechs CDs präsentiert Bear Family diese längst überfällige Anthologie, die der Musik und den Musikern, die Skiffle entwickelten, gewidmet ist. Die Zusammenstellung beschreibt mit Hymnen wie ´Down By The Riverside´ und ´Midnight Special´ die Geschichte von den afro-amerikanischen Vorläufern aus den Zwanziger- und Dreißigerjahren wie der Memphis Jug Band und Lead Belly bis zu Ken Colyer, der Urquelle des Skiffle in Großbritannien. Und dann kam Lonnie Donegan! Vom ungekrönten König des Skiffle hören Sie Hits wie ´Cumberland Gap´, ´Rock Island Line´, ´Puttin´ On The Style´ und ´Gamblin´ Man´ sowie weniger bekannte Songs wie ´Light From The Lighthouse´ und ´The Goldrush Is Over´. -- Die Popularität des Skiffle erreichte ihren Höhepunkt mit Klassikern wie Johnny Duncans ´Last Train To San Fernando´, Chas McDevitts weltweitem Hit ´Freight Train´ und ´Don´t You Rock Me Daddy-O´ von den Vipers. Diese Edition präsentiert darüber hinaus Gruppen vom europäischen Kontinent, darunter die Roban´s Skiffle Group und die Mozam Skiffle Group. -- Skiffle war nicht Rock ´n´ Roll, doch Skiffle beeinflusste die Generation der britischen Beatmusiker der Sechziger. Die Beatles, die Who, die Kinks, Jimmy Page u.v.a. fingen in Skifflegruppen an. Ein lange Zeit übersehenes Kapitel in der Geschichte populärer Musik wird endlich gebührend dokumentiert. Obwohl ein britisches Phänomen, so hatten doch fast sämtliche Zutaten des Skiffle ihre Ursprünge in den USA. Das Repertoire war eine bunte Mixtur aus Elementen des archaischen Jazz, des Blues, aus Hymnen und Spirituals. Die Worksongs der Sklaven auf den Feldern gehörten dazu, die der Insassen der Gefängnisse und die der Arbeiter an den Eisenbahnlinien, ebenso Balladen über Outlaws, Folk- und Country-Songs. Egal, ob aus dem schwarzen oder aus dem weißen Kulturkreis, es waren einfache, eingängige, traditionelle Lieder, für jeden zugänglich und leicht erlernbar. Auch die Instrumente des Skiffle waren einfacher Art. Sie tauchten Ende des 19. Jahrhunderts in den Straßen von New Orleans auf, als Mittellose auf primitiven Eigenbauten die Musik der Wohlhabenden nachzuempfinden versuchten. Diese kleinen Kapellen, auch Spasm Bands genannt, spielten fast ausschließlich auf abenteuerlichen Konstruktionen und ausrangierten Haushaltsgegenständen. So wurden aus Zigarrenkisten und Blechdosen einsaitige Banjos, Gitarren und Geigen, aus irdenen Krügen (engl.: Jugs), in die man hinein blies, wurde der Bass oder die Tuba. Darum werden in den USA derartige Kapellen bis heute Jug Bands genannt. Eine weitere Bass-Version war der umgedrehte blecherne Waschzuber oder die Teekiste. Auf diesen Resonanzkörper montierte man einen beweglichen Besenstiel, an dem oben eine Schnur befestigt war. Das andere Ende dieser Schnur wurde mit dem Klangkörper verbunden. Durch Ziehen am Besenstiel ließ sich die Spannung der ´Saite´ und somit die Tonhöhe verändern, wenn man mit der freien Hand daran zupfte. Trichter, eventuell sogar mit Trompetenmundstück versehen, und mit Seiden- oder Butterbrotpapier umwickelte Kämme dienten als Blasinstrumente. Trommeln ließ sich auf den unterschiedlichsten Kisten und Kästen. Besonders beliebt war das Waschbrett, auf dem sich mittels über die Fingerkuppen gestülpter Fingerhüte, mit Münzen oder Flaschenöffnern die unterschiedlichsten Rhythmus- und Klangvariationen erzeugen ließen. Doch nicht nur Amateure bedienten sich dieses Instrumentariums. In den zwanziger Jahren entstanden Jazz-Aufnahmen mit brillanten Waschbrettspielern wie Jimmy Bertrand, Baby Dodds und Floyd Casey. In den Jahren der Weltwirtschaftskrise von 1929 bis zu Beginn des Zweiten Weltkriegs griffen Profis – der Not gehorchend – verstärkt zu den Behelfsinstrumenten der Spasm Bands und brachten es darauf zur Meisterschaft. Die typischen Bands jener Zeit waren gemischte Besetzungen, das heißt, einige Musiker verfügten noch über herkömmliche Instrumente, andere hatten ihre Trompete oder ihre Posaune bereits ins Pfandhaus tragen müssen. Hier kamen nun wieder Jug, Kamm und Waschbrett ins Spiel. Zahlreiche Plattenaufnahmen zeugen von der Virtuosität derjenigen, die sich damals auf diese Art zu helfen wussten. Geld war knapp in jenen Tagen, und so wurden private ´House Rent Parties´ organisiert, bei denen diese Bands auftraten, um mit dem erzielten Eintrittsgeld die Miete zu bezahlen. Aus

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 19.02.2019
Zum Angebot
Lefty Frizzell - An Article From Life - The Com...
219,95 €
Reduziert
198,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Vorliebe von Bear Family für gigantische Boxen war schon immer ein Industriestandard für Wiederveröffentlichungen. In der Tat, auch heute noch, da die Großen Plattenfirmen uns mit ähnlich gewichtigen, karrierelangen Zusammenstellungen bombardieren (Nazareth, Judie Tzuke und Kate Bush sind die neuesten), bleibt der Bär deren Bemühungen noch immer haushoch überlegen. GOLDMINE 28. November 2018 - Dave Thompson HINWEIS: Wenn Du uns ein Bild von Dir und einer der älteren Bear Family Records Lefty Frizzell Box Sets (die Vinyl Box oder die erste CD Box) schickst, erhältst du einen individuellen 20% Rabattcode auf die Box ´An Article From Life - The Complete Recordings´. Wir veröffentlichen dein Foto ( nur mit Erlaubnis) auf unserer Website. 20-CD Box (LP-Format) mit 264-seitigem gebundenem Buch, 361 Einzeltitel. Gesamtspieldauer: 867:41 Min. • Das wirklich ultimative Werk zur Geschichte des einflussreichsten Sängers in der Geschichte der Country Music! • Alle Hits, einschließlich If You´ve Got The Money, Always Late, Long Black Veil, I Love You A Thousand Ways, und fünfunddreißig weitere! • Sämtliche auf Singles, 78ern und LPs veröffentlichte Aufnahmen aus Leftys gesamter Karriere. Jede unveröffentlichte Session-Aufnahme! • Neu entdeckte Demos und Aufnahmen, die nicht im Studio entstanden! • Neu recherchierte Biographie und Diskografie! • Viele bisher unbekannte Fotos aus den privaten Alben der Familie Frizzell! • Ein neu gestaltetes 264-seitiges gebundenes-Buch im LP-Format! • Komplett neu überarbeitet! • Viele bisher unveröffentlichte Aufnahmen! • Bonus: Hörbuch auf 8 CDs mit Leftys Lebensgeschichte, geschrieben und gelesen von seinem Bruder David. Das ist der Grundstein jeder Country-Musiksammlung! - Colin Escott, Mai 2018 Wer war der größte Country-Sänger aller Zeiten? Manche mögen sagen, Merle Haggard, aber Merle war anderer Meinung. ‘’Ich kann die Wirkung von Lefty Frizzell nicht beschreiben’’, sagte Merle. ‘’Die Seele von Hank Williams, der Reiz von Johnny Cash und das Charisma von Elvis Presley. Er hatte alles. Er war ganz in Weiß gekleidet - Helden sind es normalerweise. Der Einfluss, den er auf die Country-Musik und auf mich hatte, ist nicht einmal messbar.’’ George Jones begann seine Karriere fast als Lefty-Nachahmer. Ein Großteil von Willie Nelsons Phrasierung stammt von Lefty Frizzell. Als Roy Orbison zu den Traveling Wilburys kam, war es als Lefty Wilbury. Leftys Lieder brachten neu entdeckte Poesie in die Country Music. Lefty Frizzells Einfluss ist unermesslich. Ein wenig Geschichte. Wir von Bear Family haben uns immer für Lefty Frizzell eingesetzt. 1984, als Lefty fast aus der Country-Musikgeschichte herausgeschrieben wurde, haben wir eine umfangreiche 14-LP-Box herausgegeben, die alle seine bekannten Aufnahmen enthält. Das war nicht einer unserer Bestseller, aber es musste getan werden, weil Lefty so wichtig war. Dann begannen Merle Haggards neue Aufnahmen näher an Lefty heranzukommen, ebenso wie Keith Whitleys Platten. Die Leute fingen wieder an, über Lefty zu reden. Willie Nelson nahm ein Tribute-Album auf, From Willie to Lefty, und Leftys jüngerer Bruder David brachte den Namen Frizzell zurück in die Charts. Lefty wurde schließlich in die Country Music Hall of Fame aufgenommen. Und dann kam die CD-Ära, und so haben wir 1992 unsere LP-Box als 12-CD-Set ‘Life´s Like Poetry’ neu aufgelegt, viele neu entdeckte Nicht-Session-Aufnahmen hinzugefügt und das Buch mit vielen neu gefundenen Fotos neu gestaltet. Jetzt ist es also mehr als 25 Jahre nach der ersten CD-Edition. Noch mehr Aufnahmen und viele weitere Fotos wurden zusammen mit viel mehr Informationen über Leftys Leben gefunden. Jetzt ist es Zeit für Bear Family, das letzte Wort zum Vornamen in der Country-Musik zu veröffentlichen. Diesmal sind es ZWANZIG CDs, einschließlich David Frizzells Audiobiographie, die nicht auf unserer Original-LP-Box war, und viele, die nicht auf der ersten CD-Box waren! Das Buch ist jetzt im Hardcover-Format und in jeder Hinsicht stark erweitert. CD 1 Recordings 1950 - 1951 CD 2 Recordings 1952 - 1953 CD 3 Recordings 1953 - 1955 CD 4 Recordings 1955 - 1958 CD 5 Recordings 1958 - 1961 CD 6 Recordings 1962 - 1965 CD 7 Recordings 1965 - 1967 CD 8 Recordings 1967 - 1970 CD 9 Recordings 1971 - 1974 CD 10 Demo & private recordings 1940s/1950s CD 11 Demo & private recordings 1950s/1960s Transcriptions: Take Five CD 12 Transcriptions: Country Music Time (Navy) Country Music Time (Navy) Country Music Time (Airforce) Country Style

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Jerry Lee Lewis - Jerry Lee Lewis At Sun Record...
329,95 €
Rabatt
263,96 € *
ggf. zzgl. Versand

18-CD Box (28 x 28 x 6 cm) mit 2 leinengebundenen Büchern (zus. 300 Seiten) im großformatigen leinengebundenen Schuber, 623 Einzeltitel. Gesamtspieldauer ca. 23 Stunden und 30 Minuten. --Nun also. Endlich. Die einzig wirklich vollständige Zusammenstellung sämtlicher Originalaufnahmen von Jerry Lee Lewis für Sun Records! --Vor fast 60 Jahren fing diese Geschichte im Sun Records Studio an. Es hat Jahre gebraucht, jede einzelne erhaltene Aufnahme und jede jemals eingespielte Version zusammenzutragen. --Alle früheren Ausgaben sind jetzt überflüssig geworden! --In dieser Box steckt jahrelange Arbeit mit akribischen Vergleichen und aufwändiger Suche nach den Originalbändern von Sun Records! --18 randvolle CDs, 623 Einzeltitel… darunter mehr als 100 niemals zuvor gehörte Fassungen! --Alle Mono-Versionen! Alle Stereo-Versionen! Alle von Sun Records vorgenommenen Überspielungen! --Zwei umfangreiche gebundene Bücher: eins mit einer Diskografie und Kommentaren, das andere mit Fotos, von denen viele erstmals gezeigt werden! Lassen Sie sich mit diesen 18 CDs in die Jahre von 1956 bis 1963 zurückversetzen, als Jerry Lee Lewis im Studio für SunRecords eine epochale Session nach der anderen ablieferte. Seit es Musikaufzeichnungen gibt hat niemand sonst in solch kurzer Zeit einen derart großartigen und unauslöschlichen Katalog aufgenommen. Jerry Lee umspannt das gesamte Spektrum US-amerikanischer Musik: Gospel, R&B; Blues, Country, Pop und – natürlich – Rock ‘n’ Roll. Kaum zu glauben, doch während seiner gesamten Sun Records-Karriere nahm er lediglich eine einzige Langspielplatte auf. Ein weiteres Album bestand aus einem Mix älterer und neuerer Titel. Bis zu dem Zeitpunkt, als Sun verkauft wurde, war’s das. Die Schleusentore wurden erst nach dem Verkauf 1969 geöffnet. Seitdem kamen zahllose Jerry-Lee-Lewis-Anthologien auf den Markt, mehr als man wohl je wird auflisten können. Viele davon profitierten von zuvor unveröffentlichten Aufnahmen. Sollten Sie einige davon im Schrank haben, so können sie diese nun entsorgen. Wir liefern hier das ultimative Hörerlebnis zum Thema ‘Jerry Lee Lewis auf SunRecords’. Garantiert! Entdecken Sie, wie Aufnahmen im Studio entstanden. Einige klappten bereits beim ersten Versuch, andere wurden über Tage oder gar Wochen sorgfältigst aufgenommen und laufend verbessert. Diese Box enthält alles: jede einzelne komplette Version, jeden unvollständigen Versuch und Gespräche zwischen Regieraum und Aufnahmestudio. Zwei Jahre haben wir gebraucht, um alle Quellen zu analysieren und miteinander zu vergleichen und um seltene und unbekannte Fotos zu finden und zeitlich zuzuordnen. Nun ist es vollbracht! Produzenten: Andrew McRae & Piere Pennone, Valeriy ‘Valerik’ Orlov & Willem Moerdijk Mastering: Chrsitian Zwarg Cover-Illustrationen: Reinhard Kleist Layout: Mychael Gerstenberger Original Sun Recordings licensed from Sun Entertainment, Inc.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Jerry Osborne - Rockin´ Records 1997 - 20th Ann...
89,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Taschenbuch, 21.4 x 14.9 x 4 cm, 938 Seiten, englisch 20-Jahres-Ausgabe Käufer-Verkäufer Nachschlagewerk und Preisführer EINFÜHRUNG Was ist neu? DIE ERSTEN 20 JAHRE: WAS FÜR EINE LANGE, SELTSAME REISE ES WAR. Okay, es ist also 20 Jahre her, dass der weltweit erste Record Collector´s Price Guide herauskam. Ehrlich gesagt, würde nichts davon von Bedeutung sein, wenn man im Rückblick auf dieses erste (1976) Buch 20 Jahre lang keine Verbesserungen auf unseren Seiten sehen würde. Wir waren überzeugt, dass diese Jubiläumsausgabe mit über 50.000 Mal so vielen Platten wie in unserem ersten Buch den Lohn für 20 Jahre Arbeit mehr als angemessen darstellt. Dennoch ist es noch in Arbeit. Ich bezweifle, dass es jemanden überraschen würde, wenn die 30th Anniversary Edition diese aktuelle Ausgabe im Vergleich dazu winzig und unvollständig erscheinen lässt. Natürlich können wir nicht ausschließen, dass bis dahin alle Publikationen mit so großen Datenmengen nur noch auf dem Medium verfügbar sind, das 2006 der heutigen CD-ROM-Technologie entspricht. Schließlich, für diejenigen, die ziemlich neu auf dem Gebiet sind, ist vielleicht eine kurze Erklärung, warum unsere 20. Jubiläumsausgabe auch die 18. Ausgabe von Rockin´ Records ist. Obwohl es 20 Jahre (und 54 Bücher) her ist, seit unser erster Plattenführer erschienen ist, kamen viele frühere heraus, bevor wir uns schließlich auf den Titel und das Format von Rockin´ Records einigten und anfingen, seine Ausgaben zu zählen. Nun, da das klar ist..... Seit 20 Jahren bist du für uns da. Genauso lange sind wir für dich da. In der Tat ein schönes Arrangement. DIE WIR GESUCHT HABEN. . YEAH SEARCHIN´. Junge, sind wir je verstaubt. In unserem unermüdlichen Bestreben, die Informationen in Rockin´ Records so genau wie möglich zu gestalten, war eines unserer großen Projekte im vergangenen Jahr, die bereits im Leitfaden enthaltenen Daten mit so vielen aktuellen Plattenfirmen wie möglich zu vergleichen. Für dieses Projekt wurden uns mehrere private Sammlungen zur Verfügung gestellt, die uns - zusammengenommen - den Zugang zu rund 10.000 der wertvollsten 45er der Welt ermöglichten, von denen die meisten R&B sind. Erstaunlicherweise hat uns fast die Hälfte von ihnen ein Leckerbissen an neuen Informationen geliefert - von so kritischen Details wie der Korrektur von Fehlern im Namen, Label, der Auswahlnummer oder dem Songtitel eines Künstlers bis hin zu unzähligen Fragmenten von Minutien, die nur wenige Hardcore-Liebhaber interessieren würden - wie wir. Du kannst dich hunderte Male auf dieses Buch beziehen und nicht einmal eine dieser Verbesserungen bemerken, aber glaub uns, sie sind da. Außerdem werden alle diese Datensätze, die bisher nur nach Label angezeigt und bewertet wurden, nun einzeln aufgelistet, jeweils nach Auswahlnummer und Titel. Wir planen, in den kommenden Monaten wieder auf den Weg zu kommen und rechtzeitig zur 19. Ausgabe vergleichbare Verbesserungen vorzunehmen. EIN JAHR NACH DEM ANDEREN Als Reaktion auf die vielen, die vorgeschlagen haben, dass wir die doppelten oder getrennten Jahre von der Identifizierung jeder Ausgabe streichen, betrachten wir es als erledigt - jetzt wirksam. Diese Ausgabe ist der Leitfaden von 1997; nicht 1996/´97. Die Automobilindustrie stellt seit vielen Jahren ihre neuen Modelle im vergangenen Jahr vor. Warum nicht wir? Es ist eindeutig der sinnvollere Ansatz und wird weniger Verwirrung stiften. BILDDISKETTEN KAPITEL ABGESCHLOSSEN 1990 produzierte Joe Lindsay den Benchmark-Record Guide Picture Discs of the World. Auch wenn Joe noch kein Interesse an der Veröffentlichung einer Folgeausgabe bekundet hat, hat er seine Picture Disc Datenbank weiter gepflegt und aktualisiert. Da das Thema Picture Discs für Lindsay seit langem von besonderem Interesse ist und alle aktuellen Informationen leicht verfügbar sind, haben wir uns darauf geeinigt, ein eigenes Picture Discs-Kapitel in Rockin´ Records einzuführen und zu pflegen. Wie in den vergangenen Ausgaben finden sich dort auch heute noch heimische Bildplatten eines Künstlers, der einen Abschnitt im Buchrumpf (A-Z) hat. Das neue Kapitel der Picture Discs ist der Ort, an dem Sie Veröffentlichungen der unzähligen Wesen finden werden - nicht alle sind menschlich, wie Sie sehen werden -, die keinen eigenen Abschnitt im Handbuch haben. Wie beim Rest des Leitfadens sind Ergänzungen, Korrekturen und Preisrevisionen für das Kapitel Picture Discs immer willkommen. VERSCHIEDENE KÜNSTLER KAPITEL VERDREIFACHT Neben der Picture Disc

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 25.04.2019
Zum Angebot
Gene Vincent - Gene Vincent - Gene Rocks
16,95 €
Sale
14,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Gene Vincent CD-Album als Digipack mit 40-seitigem Booklet, 30 Songs und einer Spieldauer von 69:21 Minuten. Das nächste Knaller Album in Bear Familys ´Rocks´-Serie - diesmal mit 30 der stärksten Rock ´n´ Roll-Aufnahmen von einem der authentischsten, bodenständigsten Rock ´n´ Roller der Geschichte - Gene Vincent . Mit allen fünf US-Hits: Race With The Devil, Bluejean Bop, Lotta Lovin´, Dance To The Bop und einem der größten Momente in der Geschichte aufgenommener Musik - Be-Bop-A-Lula . Cliff Gallups komplexe, richtungweisende Leadgitarre beeinflusste große Stars im Dutzend, darunter Jeff Beck, Jimmy Page, Dave Edmunds und Albert Lee. Umfassender Begleittext vom Super-Fan Ian Wallis, dem Autor des Bestsellers ´American Rock ´n´ Roll: The UK Tours 1956-72´ (Music Mentor Books). Es gibt Gene-Vincent-Alben wie Sand am Meer, man stolpert fast darüber. Aber dieses CD-Album ist anders, und zwar aus gutem Grund: Es ist ganz einfach die am besten ausgesuchte Zusammenstellung seiner durch und durch rockigsten Titel, die man sich vorstellen kann. Diese brillanten Aufnahmen haben eine fiebrige, lüsterne Qualität, die keiner von Gene Vincent Konkurrenten erreichte. Es sind wenig tiefsinnige Songs über Sex, aufgemotzte Autos, wildes Getanze und Gehüpfe in Jeans - sie fassen kurz die Inhalte aus rund einem Dutzend kommerzieller Highschool-Filmchen zusammen. Es gab keinen Sänger, der auch nur annähernd so war wie Gene Vincent. Sein knapper, fast böser, hoher Gesang - mit echo-verstärktem Geschrei und Gekläffe - lieferte das Fundament für nachwachsende Rockabilly-Bands und Beatbandsänger wie zum Beispiel John Lennon. Und seine Gitarristen waren ebenso radikal: Cliff Gallup , der Funkenschläger der Blue Caps, wurde weltweit zum Vorbild für Asse an den sechs Saiten. Gene Vincent war ein seltsamer, selbstzerstörerischer Chaot, der es nie leicht hatte. Er soff bis zum Umfallen, hinkte auf einem verrottenden Bein, pflegte diese Rock ´n´ Roll-Attitüde und starb mit 36 Jahren. Aber nie zuvor und danach hat ein anderer besseren Rock ´n´ Roll gespielt als Gene Vincent, was auf diesen CD-Album deutlich wird.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 16.04.2019
Zum Angebot
Jerry Cole - Hot Rod Twangin´ - The 1960s Crown...
15,95 €
Rabatt
10,21 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(ACE Records) 24 Tracks - Crown 1960-66, mit 12-seitigem Booklet. Denken Sie an irgendeine Platte, die in den 60er Jahren in Los Angeles gemacht wurde, und es gibt eine faire bis definitive Chance, dass Jerry Cole darauf spielte (das ´Pet Sounds´-Album ist nur eine von vielen wegweisenden Aufnahmen, an denen Cole beteiligt war). Als er nicht im Studio war, um die Platten anderer Leute zu schneiden oder als Teil der Hit-Instrumentalgruppe Champs zu touren, war er damit beschäftigt, groovige Instrumental-Alben unter einer Vielzahl von Decknamen für Modern´s Budget Label (unter anderem) herauszuschlagen. Hot Rod Twangin´´ bietet ein Sampling von fast einem Dutzend Alben, die Cole pseudonym für Crown geschnitten hat, und zeigt, dass es keinen Musikstil gab, den der Mann nicht bequem umarmen konnte - von den Ventures bis zu Booker T & The MGs, er und seine Session-Kumpane konnten alles machen.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 22.06.2019
Zum Angebot
Sam Phillips - Sam Phillips - The Man Who Inven...
34,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(2015-Little Brown) Englisch, Gebunden mit Schutzumschlag, 16x24x4 cm, 764 Seiten, viele seltene s/w Bilder aus dem Phillips Archiv. Mittlerweile fast überall vergriffene US Erstauflage (November 2015). - Sam ´The Man Who Invented Rock n´ Roll´ Phillips, was born on 5th January 1923 in Florence, Alabama, the youngest of eight and the seventh surviving child of a family that lived in a remote rural colony called the Lovelace Community. His father, Charlie, had a gift for farming, which was brought to an end by the Depression. His mother picked guitar and showed the kind of forbearance that allowed her to name her youngest child after the doctor who delivered him drunk and then had to be put to bed himself. And yet from these unprepossessing origins, in 1951 he made what is widely considered to be the first rock ´n´ roll record, Ike Turner and Jackie Brenston´s ´Rocket 88´. He also recorded the artist he still considers the greatest talent with whom he ever worked, Howlin´ Wolf (´I was blinded by the sound of his voice; it was so bad it was beautiful´). He recorded B.B. King and Rufus Thomas at the outset of their careers, until in the summer of 1953 a shy eighteen-year-old kid with sideburns, just graduated from high school, wandered into his studio to make a record ´for his mother´ - and in hopes that somehow he might get noticed.Elvis Presley´s success, and the subsequent triumph of rock ´n´ roll, was initially propelled to an almost astonishing degree by a limited number of releases by Carl ´Blue Suede Shoes´ Perkins, Johnny Cash and Jerry Lee Lewis from this tiny one-man label. The structure of Peter Guralnick´s dazzling book is a mix of the biographical - particularly at the beginning when Sam was working eighteen-to-twenty hours a day zeroing in on his vision - and the anecdotal. Here is one shining moment in the history of popular culture. And Sam Phillips was the man who brought it all about.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 25.04.2019
Zum Angebot
Ron Hacker - White Trash Blues Man
13,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Bücher/Books on HACKER by Ron Hacker - White Trash Blues Man Rarely does someone in the music industry come up with such a raw ´´warts & all´´ book as this. Whether in writing this Ron Hacker felt he had to purge his soul, or for whatever reason, he has waited until he was a 60 Yr. old to tell of his extremely tormented early life. Word´s of warning; this is not a book to lay around the house for those under age, or the easily offended. After undergoing an early childhood that may even overshadow that of Louisiana Red (Iverson Minter), Ron hustled, while going through life like a ball in a bagatelle, after a truly dysfunctional upbringing. The images of Indianapolis the author conjures in his book are as telling as those televised in Katrina battered New Orleans. Though the book often languishes in the sordid & torrid, I was drawn to a story as rich as any great American folk tale. The reader follows the author from his birthplace Indianapolis to Germany, Florida, San Francisco and many regrettable returns to Indiana that took thousands of miles and many years to cool a broiling fire, a man so ill at ease in society. Before finding music as a form of expression and release, Ron had a go at being a hippie, a thief, a carpet fitter, an army tank instructor, a bottle packer, a fast food fryer, a gardener, working in the later to be known as silicone valley, and as a pimp. James Dean portrayed an angry young man, and became a screen legend; off screen Ron Hacker and countless others lived that life, scarring inside & out. In retrospect not a path he would have chose, nor a past I´m sure he is proud of, but a biography of baggage he inherited and that he made his own. Ron Hacker hasn´t produced the biography of a blues musician, but the story of a man who would eventually be drawn to the blues, and one that has lived the life, irrespective of his colour or geographical background.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 19.02.2019
Zum Angebot