Angebote zu "Goethe" (5 Treffer)

Various - Goths´ Paradise - The Black Book Comp...
1,79 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: 20.09.2019
Zum Angebot
Eine Geschichte von Liebe und Finsternis
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Geschichte des Jungen Amos, der im Jerusalem der vierziger Jahre aufwächst eine große Familien-Saga, ein Epos vom Leben und Überleben, ein Buch der Enttäuschungen und der Hoffnung. Erscheinungsdatum: 14.03.2008 ISBN: 9783518459683 Sprache: Deutsch Taschenbuch: 828 Seiten Verlag: Suhrkamp Text Review: ... zweifellos ein Gipfelpunkt seines bisherigen SchaffensTilman Krause, DIE WELT text_13: Oz, AmosAmos Oz wurde am 4. Mai 1939 in Jerusalem geboren und starb am 28. Dezember 2018 in Tel Aviv. 1954 trat er dem Kibbuz Chulda bei und nahm den Namen Oz an, der auf Hebräisch Kraft, Stärke bedeutet. Amos Oz war Mitbegründer und herausragender Vertreter der seit 1977 bestehenden Friedensbewegung Schalom achschaw (Peace now) und befürwortete eine Zwei-Staaten-Bildung im israelisch-palästinensichen Konflikt. Sein Werk wurde vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 1992, dem Goethe-Preis der Stadt Frankfurt am Main 2005 und dem Siegfried Lenz Preis 2014. Sein bekanntestes Werk Eine Geschichte von Liebe und Finsternis wurde in alle Weltsprachen übersetzt und 2016 als Film adaptiert.Achlama, RuthRuth Achlama, geboren 1945 in Quedlinburg, studierte Rechtswissenschaft in Heidelberg und Bibliothekswissenschaft in Jerusalem. Heute ist sie hauptberuflich als freie Übersetzerin tätig und lebt in Tel Aviv. text_25: 6 text_99: DE Titel Zusatz: Roman. Ausgezeichnet mit dem WELT-Literaturpreis 2004 Autor(en): Oz, Amos Erscheinungsdatum: 14.03.2008 Auflage: 13. Aufl. Abmessungen: (H) 0,19 (B) 0.12 (T) 0.05 Gewicht in Gramm: 564 gr Seitenzahl: 828 Herausgeber: Suhrkamp Sprache: Deutsch Reihe: Suhrkamp Taschenbücher Reihe Band Nr.: Nr.3968

Anbieter: Lidl Online-Shop
Stand: 10.10.2019
Zum Angebot
Der Findefuchs
6,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Einsam und verlassen liegt ein kleiner Fuchs im Gebüsch. Er fürchtet sich. Da entdeckt ihn eine fremde Füchsin. Was soll sie nur tun? Sie hat doch schon drei Kinder, die sie ernähren muss. Aber allein kann der kleine Findefuchs auch nicht bleiben. Große Druckschrift für Erstleser. Auswahlliste Deutscher Jugendliteraturpreis Erscheinungsdatum: 05.02.2001 ISBN: 9783423075701 Sprache: Deutsch Taschenbuch: 48 Seiten Verlag: DTV Text Review: In diesem Kinderbuchklassiker mit den liebevoll realistisch gemalten Bildern wird das verlassene Fuchskind von einer Fuchsmutter gefunden.Verband Evang. Büchereien in Hessen und Nassau e.V. 1/2008 text_13: Korschunow, IrinaIrina Korschunow stammt aus einer deutsch-russischen Familie. Sie wurde am 31. Dezember 1925 in Stendal geboren und ist auch dort aufgewachsen. Sie studierte Germanistik in Göttingen und schrieb sich vor allem mit ihren Kinderbüchern in die Herzen ihrer Leser. Am 31. Dezember 2013 ist sie in München verstorben.Als Kinderbuchautorin wurde sie zunächst durch ihre 'Wawuschel'-Bände bekannt. Neben zahlreichen weiteren Kinderbüchern, die in viele Sprachen übersetzt und vielfach mit Preisen bedacht worden sind, wurden besonders ihre Erstlesetexte 'Hanno malt sich einen Drachen' (dtv junior 7561) und 'Der Findefuchs' (dtv junior 7570) große Erfolge und zählen längst zu Klassikern ihres Genres.Bei ihren Kinderbüchern arbeitet Irina Korschunow gern mit dem renommierten Illustrator Reinhard Michl zusammen, der neben dem 'Findefuchs' beispielsweise auch ihre Erstlesetexte 'Wuschelbär' (dtv junior 7598), 'Kleiner Pelz' (dtv junior 75053), 'Kleiner Pelz will größer werden' (dtv junior 75003) und 'Es muss auch kleine Riesen geben' (dtv junior 75050) illustrierte. Mit 'Er hieß Jan' (dtv pocket 7823), 'Die Sache mit Christoph' (dtv pocket 7811) und 'Ein Anruf von Sebastian' (dtv pocket 7847) legte Irina Korschunow auch drei sehr erfolgreiche Jugendromane vor, die zeitnahe Probleme behandeln. In letzter Zeit ist Irina Korschunow besonders durch Romane für Erwachsene hervorgetreten, die große Beachtung fanden.Für ihr Gesamtwerk erhielt sie die Roswitha-Gedenkmedaille, den Literaturpreis der Stadt Gandersheim. Irina Korschunow über ihr künstlerisches Selbstverständnis:»Autorin, ganz einfach Autorin. Unter anderem deshalb, weil dann den Leuten, die sich theoretisch mit mir zu befassen haben, die Einordnung meiner schreibenden Person leichter fiele. Denn es gibt von mir neben Büchern für Kinder auch Bücher für Erwachsene, Grund für mancherlei Schwierigkeiten offenbar. Als 'Kinderbuchautorin und Schriftstellerin' hat man mich schon bezeichnet, in säuberlichem Kästchendenken, und sogar hin und her überlegt, ob ich vielleicht ein bisschen schizophren sei. Worüber sämtliche Schichten in mir, das Kind, der junge Mensch, der ältere, immer ältere, all das, was sich so übereinander schiebt im Laufe eines Lebens, nun wirklich lachen mussten.«Allein bei dtv junior hat die Zahl ihrer verkauften Bände längst die Zweimillionengrenze überschritten, viele ihrer Bücher sind auch als Schullektüre bestens etabliert. Weitere Informationen über das kinderliterarische Werk der vielseitigen Autorin finden sich in: Lexikon der Kinder- und Jugendliteratur, Band 2, Weinheim 1975, S. 248 Kinder- und Jugendliteratur. Ein Lexikon. Teil 1: Autoren. 3. Ergänzungslieferung, Februar 1997, mit ausführlicher Werkbibliographie und Hinweisen auf weiterführende Literatur Borries, Mechthild (Hrsg.): Irina Korschunow. Werkheft Literatur. Eine Publikation des Goethe-Instituts München 1998Michl, ReinhardReinhard Michl, geboren 1948 in Niederbayern, machte zunächst eine Lehre als Schriftsetzer und studierte dann an der Fachhochschule für Grafik-Design und später an der Akademie der Bildenden Künste in München. Schon bald gelang es ihm, sich vor allem als Zeichner und herausragender Kinderbuchillustrator einen Namen zu machen. Einige dieser Bücher für Kinder wurden zu Bestsellern. Für seine Arbeiten wurde er bereits mehrfach ausgezeichnet, unter anderem im Rahmen des Deutschen Jugendliteraturpreises. text_25: 6 text_99: DE Titel Zusatz: Wie der kleine Fuchs eine Mutter bekam Autor(en): Korschunow, Irina; Michl, Reinhard Kurzbeschreibung: Einsam und verlassen liegt ein kleiner Fuchs im Gebüsch. Er fürchtet sich. Da entdeckt ihn eine fremde Füchsin. Was soll sie nur tun? Sie hat doch schon drei Kinder, die sie ernähren muss. Aber allein kann der kleine Findefuchs auch nicht bleiben. Erscheinungsdatum: 05.02.2001 Auflage: 33.

Anbieter: Lidl Online-Shop
Stand: 10.10.2019
Zum Angebot
1000 Nadelstiche - 1000 Nadelstiche - Amerikane...
39,80 €
Rabatt
17,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(2007/BEAR FAMILY) Deutsch/German, Gebunden mit Schutzumschlag, 21x 28.5 cm, 352 Seiten, durchgehend illustriert (farbig & s/w) Das Buch ´1000 Nadelstiche´ ist nach mehrjähriger Überarbeitung – in neuem Gewand und um mehrere Dutzend (!) Seiten aufgestockt • Neueinträge und Ergänzungen im dreistelligen (!) Bereich, noch mehr Klasse-Fotos, gesuchte Plattencover und reproduzierte Dokumente, eine abgerundete Discographie – das im Herbst 2000 von Kritik und Lesern erstmals gefeierte Kompendium ist in seiner nunmehr 3. Auflage noch informativer, noch wertiger und unverzichtbarer! • Zum bereits enthaltenen Allstar-Aufgebot gesellen sich jetzt Größen wie Roxy Music, Steppenwolf und Status Quo, Tony Bennett, Frankie Laine und Skeeter Davis, Nancy Sinatra, Vanilla Fudge und Bobby Goldsboro, Eydie Gorme, Joe Tex und Freddie Starr u. v. a. – Solisten, Duos und Bands wie Peggy Connelly, Shirley Winters, Pete & Tina Rainford und die Evans Sisters sind dabei, die Liste ist laaaaaang und länger! • Die wundersame Geschichte der Briten und Amerikaner, die Deutsch sangen, ist folglich jetzt noch detaillierter und umfassender – dieses musikhistorische Phänomen wird in bestmöglicher Form analysiert und gewürdigt. • Fazit: Der Stellenwert des Buches als Standardwerk zum Thema wird durch diese opulente Neuauflage endgültig zementiert. Das sagte die Presse zur Erstauflage: ´´The Searchers.....gaben diesem herrlichen Buch- und CD-Set den Namen. Bernd Matheja erinnert mit seinem Nobelpreis-würdigen Kompendium an jene Zeiten, als auch weniger bekannte.....Stars ihre Fans mit dem Akzent der großen weiten Welt beglückten.´´ Musikmagazin Scala , Heft 5/2000  ´´So gründlich recherchiert wie möglich, und noch dazu durchgehend fantastisch bebildert.....von Seite 7 bis 244 hundertprozentig überzeugend.....Ein Geschenk des Himmels.´´ Sammler-Magazin Oldie-Markt , Heft 9/2000 ´´1000 Nadelstiche ist nicht nur das bisher einzige Buch zu diesem Thema, es ist wahrscheinlich auch das beste, was jemals erscheinen wird.´´ Medium Books / Internet-Kritik ´´Das hochinformative, prächtig gestaltete Buch von Bernd Matheja schließt vollends eine Lücke in der musikalischen Allgemeinbildung.´´ Westdeutsche Allgemeine Zeitung , 17.8.2000 ´´Eine wunderbare Sammel-CD.....Die CD 1000 Nadelstiche und das dazugehörige Buch belegen, wie viele internationale Stars sich damals in der Sprache Goethes und Heinos versuchten.´´ DER SPIEGEL Nr. 33/2000 ´´Mit der ersten Dokumentation zu diesem Thema überhaupt liefert Matheja einen detaillierten Überblick über diesen bislang immer noch sträflich vernachlässigten Randbereich popmusikalischer Extremwelten, und das Ergebnis hat durchaus das Zeug zum veritablen Kultbuch.´´ MusikWoche Nr. 34/2000 ´´Ein ungewöhnliches Kapitel deutscher Musikgeschichte.....Mit 1000 Nadelstiche bekommt man einen umfassenden Überblick über eine Besonderheit des deutschen Musikmarktes. Das Buch ist angelegt wie ein Lexikon, in dem jeder nach seinen Stars suchen kann.´´ ZDF, MSNBC/Internet ´´Die CD 1000 Nadelstiche ist ja schon gut, weil unglaublich originell, aber das Buch, alle Achtung, so was Ulkiges, Kurioses, habe ich – glaube ich - noch nie gelesen.´´ Helmut Radermacher, Radio NORA ´´Je weniger sie die deutsche Sprache beherrschten, desto sehnsuchtsvoller klang ihre Poesie: englischsprachige Popstars, die ihren deutschen Fans in den Sechzigern ein Ständchen brachten.´´ Kultur SPIEGEL , 8/2000, Die Treffer im August ´´Obwohl die deutschen Texter.....schwitzten und Beat und Pop nach allen Regeln ihrer Kunst kaputt schlagerten - mit einem Buch.....kann man sich die Kante zum Thema geben.´´ Süddeutsche Zeitung , 17.8.2000 ´´Die CD und das dazu passende Buch von Bernd Matheja mit unglaublich vielen Details werden nicht nur den Sammler musikalischer Raritäten begeistern. Note: großartig.´´ ´´Unverzichtbar ! Pflicht !´´ HörZu , Nr. 36 / 2000 Milestone Mailorder, 30 / 2000 ´´Das Buch und besonders die CD sind ein gründlich recherchierter und amüsanter Beitrag zur Kulturgeschichte Nachkriegsdeutschlands.´´ Lübecker Nachrichten , 6.9.2000

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 16.04.2019
Zum Angebot
The Roots of Romanticism - Isaiah Berlin
0,19 € *
zzgl. 3,99 € Versand

The Roots of Romanticism at last makes available in printed form Isaiah Berlin´s most celebrated lecture series, the Mellon lectures, delivered in Washington in 1965, recorded by the BBC, and broadcast several times. A published version has been keenly awaited ever since the lectures were given, and Berlin had always hoped to complete a book based on them. But despite extensive further work this hope was not fulfilled, and the present volume is an edited transcript of his spoken words. For Berlin, the Romantics set in motion a vast, unparalleled revolution in humanity´s view of itself. They destroyed the traditional notions of objective truth and validity in ethics with incalculable, all-pervasive results. As he said of the Romantics elsewhere: The world has never been the same since, and our politics and morals have been deeply transformed by them. Certainly this has been the most radical, and indeed dramatic, not to say terrifying, change in men´s outlook in modern times. In these brilliant lectures Berlin surveys the myriad attempts to define Romanticism, distills its essence, traces its developments from its first stirrings to its apotheosis, and shows how its lasting legacy permeates our own outlook. Combining the freshness and immediacy of the spoken word with Berlin´s inimitable eloquence and wit, the lectures range over a cast of the greatest thinkers and artists of the eighteenth and nineteenth centuries, including Kant, Rousseau, Diderot, Schiller, Schlegel, Novalis, Goethe, Blake, Byron, and Beethoven.Berlin argues that the ideas and attitudes held by these and other figures helped to shape twentieth-century nationalism, existentialism, democracy, totalitarianism, and our ideas about heroic individuals, individual self-fulfillment, and the exalted place of art. This is the record of an intellectual bravura performance - of one of the century´s most influential philosophers dissecting and assessing a movement that changed the course of history.

Anbieter: trade-a-game
Stand: 05.09.2019
Zum Angebot